Adventgemeinde Bonn-Zentrum
Adventgemeinde Bonn-Zentrum
Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten
Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten

Mein Name ist Ulrich Werner, als Bürgerfunker der ersten Stunde gründete ich das "Salzstreuer-Team" der Advent-Gemeinde-Bonn.

Der "Salzstreuer" bringt seit 25 Jahren Würze ins Radioleben ohne den Hörern das Leben zu versalzen. Das Team der Advent-Gemeinde-Bonn sendet seit Bestehen des Bürgerfunks bzw. jetzt Bürgerradio auf RADIO BONN-RHEIN/SIEG ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit den Themenbereichen Gesundheit, Umweltschutz, Soziales, Sport, Kulturelles, Musik-Specials und vor allen Dingen mit Fragen, Antworten und Denkanstößen aus dem geistlichen Bereich. Denn schließlich wollen wir als christliche Bürgerradiogruppe "Salz der Erde" sein.


Zielgruppe sind alle Hörer von RADIO BONN-RHEIN/SIEG. Das Salzstreuer-Team will im Namen Gottes eine Perspektive fürs Leben vermitteln.
Weil Radiomachen Spaß macht bin ich als "Oldie" mit 71 Jahren immer noch dabei. 

Der "Salzstreuer on Air" im Bürgerradio auf:
RADIO BONN / RHEIN - SIEG  UKW  97,8 MHz  99,9 MHz  94,2 MHz  107,9 MHz
jeden Dienstag (wochentags) von 21.03 - 22.00 Uhr

jeden Dienstag (feiertags) von 20.03 - 21.00 Uhr

Sie können die Sendungen  "weltweit"  über das "Webradio"
von RADIO BONN/RHEIN-SIEG
im Internet unter: www.radiobonn.de  hören.

Kontakt zum „Salzstreuer“
über
e-mail: uliwerner1945@aol.com  oder   buergerradio@radiobonn.de
oder Telefon / Fax: 02208 - 7579960

oder mobil: Tel.: 0176 - 53 60 58 41



Dienstag, den 12.12.2017 von 21.03 – 22.00 Uhr                                                                 
Kennen Sie „Den Clown mit seiner Trompete?“ Das ist Bruce Kapusta, der nicht nur Trompeter, sondern auch Sänger und Entertainer ist. Er feierte 2014/2015 sein 20-jähriges Bühnenjubiläum und war Gast beim „Salzstreuer“ und berichtet über seine diesjährige Konzert-Tournee, die er „Advent und Weihnacht, kölsch klassisch – Meine liebsten Lieder und kölschen Geschichten“ nennt.

 


Sie hören den „Salzstreuer“ mit der besten Musik im Bürgerradio und jetzt Bruce Kapusta  mit „Wie ein Clown“

 

 

Sie hören den „Salzstreuer“ zur Advents- und Weihnachtszeit und jetzt Annemie Lorenz mit Gedanken einer Mutter zur Weihnachtszeit .     

 

 

Schon Dostojewski sagte:

 

 Die gute Zeit fällt nicht vom Himmel

sondern wir schaffen sie selbst.

 Sie liegt in unseren Herzen eingeschlossen.

 

Ganz herzlich lädt Bruce Kapusta Sie zu seinem traditionellen Konzert ein „Advent & Weihnacht - Kölsch Klassisch  - Meine liebsten Lieder und kölschen Geschichten“.

In diesem Jahr möchte er Ihnen mit seinem Konzert etwas Besonderes schenken: Zeit nur für Sie, in der Sie den Alltagstrubel hinter sich lassen. Er möchte im vorweihnachtlichen Rahmen die Muße schaffen, durchzuatmen, loszulassen und die Leichtigkeit und Fröhlichkeit seiner Musik zu spüren. Ob in St. Aposteln in Köln, bei den Steyler Missionaren oder beim Jahresabschlusskonzert in Neuwied: Getragen von seinen Trompetenklängen erleben Sie in den schönsten Kirchen und Sälen des Rheinlands eine gute Zeit, die unser Herz erfüllen soll.

Seine persönliche Auswahl der schönsten Weihnachtslieder auf CD herauszubringen, blieb lange ein Traum. Unterstützt vom kölschen Engel-Chor hatte er jetzt die Zeit gefunden und "Seine liebsten Weihnachtslieder op Kölsch" aufgenommen. In festlich beleuchteter Atmosphäre, begleitet von Chizuko Takahashi, Violinistin des Kölner Kammerorchesters, präsentiert er Ihnen auf der diesjährigen Konzerttournee seine persönlichen Highlights im Wechselspiel mit besinnlichen und humorvollen Geschichten, unnachahmlich vorgetragen von Annemie Lorenz sowie der beliebten Autorin Elfie Steickmann.

Und noch etwas Besonderes:

Mit jeder Eintrittskarte unterstützen Sie die Aktion Lichtblicke. Gönnen Sie sich und Ihren Liebsten ein sehr persönliches Konzert - kölsch klassisch. Denn das schönste Geschenk, das man einem Menschen geben kann, ist Zeit.

Bruce Kapusta freut sich auf Sie!

Mehr zu den Konzert-Terminen und Karten unter: www.bruce-kapusta.de sowie unter kölnticket.de

 

 

Und jetzt im Gedenken an Leonard Cohen sein weltberühmter Song:

„Hallelujah“ gesungen von Dave Benton und begleitet vom Mandolinen Orchester Ettlingen

 

 

Sie hören den „Salzstreuer“ zur Advents- und Weihnachtszeit und jetzt Annemie Lorenz mit „Gedanken zu Weihnachten“            

 

 

Salzstreuer – Magazin mit einem kostenlosen  Buchangebot für Sie
Freu(n)de, Hoffnung, Malzkaffee -Tischgespräche über Gott und die Welt
von Christian Noack 
Vier Freunde treffen sich regelmäßig zum Gespräch. Ihre Themen drehen sich um Grunderfahrungen des Lebens  - Freude, Hoffnung, Leid, Liebe -  und werden von Mal zu Mal tiefgehender. Da zwei der vier Freunde Christen sind, kommen sie dabei auch auf Gott und den Glauben zu sprechen. Und natürlich taucht die Frage auf, wieso Gott das Leid und das Böse in der Welt zugelassen hat. Die beiden anderen erfahren, dass es darauf einleuchtendere Antworten gibt, als sie zuvor dachten, und Gott einen Weg zur Überwindung des Leidens gefunden hat.
Freu(n)de, Hoffnung, Malzkaffee. Tischgespräche über Gott und die Welt
von Christian Noack 
Ein inspirierendes Buch, das dem Leser Gottes Handeln auf erfrischende und überraschende Weise nahebringt.
Wenn Sie das Taschenbuch
Freu(n)de, Hoffnung, Malzkaffee. - Tischgespräche über Gott und die Welt von Christian Noack , kostenlos und unverbindlich haben möchten, dann rufen Sie das „Salzstreuer-Telefon“ an unter: 02208 für Niederkassel und dann die 75 79 960 und schon in wenigen Tagen erhalten Sie das Taschenbuch.

 

 

Näheres über die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten und ihre Veranstaltungen, erfahren Sie im Internet unter: bonn.adventist.eu  oder über das „Salzstreuer-Telefon“ unter: 02208 und dann die 75 79 960.
Natürlich sind Sie auch herzlich eingeladen zu unserem Gottesdienst jeden Samstag von 9.30 – 12.00 Uhr im Haus der Adventhoffnung, Maarflach 12 in Bonn, das ist auf der Südseite des Hofgartens der Universität Bonn.



Russischsprachiger Gottesdienst ist jeden Samstag ab 13.00 Uhr an gleicher Stelle!

 

 

Sie hören das Salzstreuer-Magazin mit der besten Musik im Bürgerradio immer dienstags von 21.03 – 22.00 Uhr im Bürgerradio auf RADIO BONN-RHEIN/SIEG. Fragen zur Sendung als e-mail unter : buergerradio@radiobonn.de

 

Der „Salzstreuer“ wünscht Ihnen noch einen guten Abend und ein frohes Weihnachtsfest!

 

 

Und jetzt noch mal Bruce Kapusta mit “Schnieflöckche Wießröckche” und  danach „Jubel“ und zu Guter Letzt Gary Glitter mit „Another Rock and Roll“.

 



Dienstag, den 19.12.2017 von 21.03 – 22.00 Uhr    
„Augenblick  mal“ heißt unsere heutige Sendung in der Vorweihnachtszeit. In ihr geht es um Hilfe in Verzweiflung, um die Gnade Jesu Christi, um die Weihnachtsgeschichte mal anders und um das wahre Licht, das in die Welt gekommen ist. Hören Sie hierzu Pastor Werner Jelinek.
Kennen Sie schon das Taschenbuch „Leben 3.0 – Alles wird gut für immer“ von Eli Diez-Prida? Wenn nicht, der „Salzstreuer“ stellt es Ihnen vor und das Gute ist: Sie können es kostenlos bekommen. Einfach anfordern!

Außerdem hat der „Salzstreuer“ einen besonderen Konzert-Tipp zur Weihnachtszeit für Sie.

 

 

Sie hören den „Salzstreuer“ mit der besten Musik im Bürgerradio und jetzt Bruce Kapusta mit „Joy to  the World“

 

 

„Suppe umsonst“ von der Suppenküche der Advent-Gemeinde-Bonn
"Suppe umsonst" gibt es seit 1996 .
Die von Jessika Schafgans ins Leben gerufene mobile Suppenküche der Advent-Gemeinde-Bonn, teilt am Busbahnhof am Hauptbahnhof Bonn wo es ins „Bonner Loch“ geht an Obdachlose, Bedürftige, Arbeitslose und „Junkies“ selbstgemachte, schmack- und nahrhafte Suppe ohne Schweinefleisch aus.

Jeweils einmal, in Ausnahmefällen auch zweimal pro Woche, wird im Winterhalbjahr, d.h. von Mitte November bis März, jeweils am Mittwoch ab 18.00 Uhr Suppe ausgeteilt.

Um dies tun zu können ist eine Genehmigung des Ordnungs- und Straßenverkehrsamtes der Stadt Bonn einzuholen, denn schließlich wird hier öffentliches Straßenland genutzt. Von Anfang an war das v. g. Amt der Stadt Bonn sehr hilfreich und unbürokratisch, aber Ordnung muss schließlich sein.

Um eine mobile Suppenküche betreiben zu können, braucht man einen großen Thermo-Kessel, damit die Suppe auch heiß bleibt und schmeckt. Zwei Klapptische sind notwendig, damit der Kessel vernünftig hingestellt werden kann und auch die anderen Sachen, die verteilt werden, hingelegt werden können. Um die Suppe auszuteilen ist natürlich Einmal-Geschirr und Einmal-Besteck unerlässlich.

25 Liter Bohnen- oder Linsensuppe mit Nudeln sind im Nu verteilt.
Übrigens, die „Horror-Vorstellung“: „Stell Dir vor es gibt 25 Liter Suppe und keiner kommt“; gab’s noch nie!

Ziel der Suppenküche der Advent-Gemeinde-Bonn ist, den Menschen, die auf der Straße leben, etwas Wärme zu schenken. Nicht nur über die Suppe, sondern auch durch Mitmenschlichkeit, d.h. durch Zuhören und Reden miteinander.

„Suppe umsonst“ ist nur möglich, da die Gemeindeglieder der Advent-Gemeinde-Bonn sehr spendenfreudig sind. So werden neben der Suppe auch Brot, Obst und Schokolade ausgegeben. Für die vierbeinigen, treuen Freunde der Obdachlosen hat die Suppenküche zwar keine Suppe, aber Hundefutter.
Kleidung, Mäntel, Unterwäsche oder Kurzwaren von der Wohlfahrtsgruppe der Advent-Gemeinde-Bonn finden auch immer dankbare Abnehmer.

Pro Woche werden im Durchschnitt: 25 Liter Suppe, 3 kg Brot, 10 kg Obst und 0,5 kg Schokolade verteilt. Die Kosten für eine „Suppenküche-Saison“ belaufen sich auf ca. 1.200.- €.

Die 2 Suppenküchen-Teams, bestehend aus 4 Personen, die abwechselnd im Einsatz sind, freuen sich immer, wenn ab und zu vorbeieilende Passanten am Eingang zum „Bonner Loch“ am Busbahnhof, innehalten, sich über die Suppenküche erkundigen und spontan etwas spenden.

Wer diese Aktion unterstützen möchte, kann unter dem Stichwort „Suppenküche“ einen Geldbetrag an die Kirche der STA / Adventgemeinde Bonn auf das Konto-Nr.: 13 80 27 80 der Sparkasse KoelnBonn, BLZ 37050198, bzw. IBAN: DE57370501980013802780  BIC: COLSDE33XXX  überweisen.

Wie sagte Jesus: „Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan“ (Matthäus Kapitel 25, Vers 40).

Mutter Theresa sagte: „In diesem Leben können wir keine großen Dinge vollbringen. Doch wir können kleine Dinge mit großer Liebe tun!“

 

 

Salzstreuer-Magazin mit einem kostenlosen Buchangebot für Sie!
„Leben 3.0 – Alles wird gut – für immer“ von Eli Diez - Prida


Das, wonach sich viele Menschen sehnen, geht eines Tages in Erfüllung:

Anzukommen, nicht vertrieben zu werden, nie mehr heimatlos zu sein.

Neue Dimensionen des Lebens zu erleben, über unbegrenzte Zeit und Entfaltungsmöglichkeiten zu verfügen.

Gesund und fit zu bleiben, nicht zu altern, sogar unsterblich zu sein und endlos zu leben.

In Frieden mit allen Menschen und mit der Natur zu leben - ohne Angst, ohne Mauern und Grenzen.

Hinter die Kulissen der Geschichte und des eigenen Lebens zu blicken, Antwort auf ungelöste Fragen und Rätsel zu bekommen. 

Anschaulich und persönlich beschreibt der Autor, wie Gott diese Wünsche und Sehnsüchte erfüllen wird. Dabei gewinnt er neue und überraschende Erkenntnisse aus der Bibel.

„Leben 3.0 – Alles wird gut – für immer!“

Ein Buch, das Zuversicht vermittelt, weil es einige Wünsche anspricht, die wohl jeder Mensch hegt, und auch zeigt, wie sie in Erfüllung gehen.

Ein abholendes und zugleich weiterführendes Buch!

Wenn Sie das Taschenbuch „Leben 3.0 – Alles wird gut – für immer!“ von Eli Diez - Prida, kostenlos und unverbindlich haben möchten, dann rufen Sie das „Salzstreuer-Telefon“ an unter: 02208 für Niederkassel und dann die 75 79 960 und schon in wenigen Tagen erhalten Sie das Taschenbuch.

 

 

Und hier ein besonderer Konzert-Tipp zur Advents- und Weihnachtszeit

 

Schon Dostojewski sagte:

 

Die gute Zeit fällt nicht vom Himmel

sondern wir schaffen sie selbst.

Sie liegt in unseren Herzen eingeschlossen.

 

Liebe Hörerinnen und Hörer,

ganz herzlich lade ich Sie zu meinem traditionellen Konzert Kölsch Klassisch Advent & Weihnacht ein.

In diesem Jahr möchte ich Ihnen mit meinem Konzert etwas Besonderes schenken: Zeit nur für Sie, in der Sie den Alltagstrubel hinter sich lassen. Im vorweihnachtlichen Rahmen schaffen wir die Muße, durchzuatmen, loszulassen und die Leichtigkeit und Fröhlichkeit meiner Musik zu spüren. Ob in St. Aposteln in Köln, bei den Steyler Missionaren oder beim Jahresabschlusskonzert in Neuwied: Getragen von meinen Trompetenklängen erleben wir in den schönsten Kirchen und Sälen des Rheinlands eine gute Zeit, die unser Herz erfüllt.

Meine persönliche Auswahl der schönsten Weihnachtslieder auf CD herauszubringen, blieb lange ein Traum. Unterstützt vom kölschen Engel-Chor habe ich jetzt die Zeit gefunden und "Meine liebsten Weihnachtslieder op Kölsch" aufgenommen. In festlich beleuchteter Atmosphäre, begleitet von Chizuko Takahashi, Violinistin des Kölner Kammerorchesters, präsentiere ich Ihnen auf der diesjährigen Konzerttournee meine persönlichen Highlights im Wechselspeil mit besinnlichen und humorvollen Geschichten, unnachahmlich vorgetragen von Annemie Lorenz sowie der beliebten Autorin Elfie Steickmann.

Und noch etwas Besonderes:

Mit jeder Eintrittskarte unterstützen Sie die Aktion Lichtblicke. Gönnen Sie sich und Ihren Liebsten ein sehr persönliches Konzert - kölsch klassisch. Denn das schönste Geschenk, das man einem Menschen geben kann, ist Zeit.

Ich freue mich auf Sie!

Herzlichst, Ihr

Bruce Kapusta

 

 

Näheres über die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten und ihre Veranstaltungen, erfahren Sie im Internet unter: bonn.adventist.eu  oder über das „Salzstreuer-Telefon“ unter: 02208 und dann die 75 79 960.
Natürlich sind Sie auch herzlich eingeladen zu unserem Gottesdienst jeden Samstag von 9.30 – 12.00 Uhr im Haus der Adventhoffnung, Maarflach 12 in Bonn, das ist auf der Südseite des Hofgartens der Universität Bonn.

 

 

Russischsprachiger Gottesdienst ist jeden Samstag ab 13.00 Uhr an gleicher Stelle!



Sie hören das Salzstreuer-Magazin mit der besten Musik im Bürgerradio immer dienstags von 21.03 – 22.00 Uhr im Bürgerradio auf RADIO BONN-RHEIN/SIEG. Fragen zur Sendung als e-mail unter : buergerradio@radiobonn.de

 

 

Und jetzt Gary Glitter mit “Another Rock and Roll” und danach OMD mit „Sister Mary says“ 



Dienstag, den 26.12.2017 von 20.03 – 21.00 Uhr
„Moment  mal“ heißt unsere heutige Sendung am 2. Weihnachtsfeiertag. In ihr geht es um Ihre Zeit, die in Gottes Händen steht, um Ihre Lebenszeit, um alle Tage Ihres Lebens und um die Ewigkeit. Hören Sie hierzu Pastor Werner Jelinek.

Kennen Sie schon das Taschenbuch „Leben 3.0 – Alles wird gut für immer“ von Eli Diez-Prida? Wenn nicht, der „Salzstreuer“ stellt es Ihnen vor und das Gute ist: Sie können es kostenlos bekommen. Einfach anfordern!

Außerdem hat der „Salzstreuer“ einen besonderen Konzert-Tipp zur Weihnachtszeit für Sie.

 

Sie hören den „Salzstreuer“ mit der besten Musik im Bürgerradio und jetzt Queen mit „Thanks God it’s Christmas“

 

 

Salzstreuer-Magazin mit einem kostenlosen Buchangebot für Sie!
„Leben 3.0 – Alles wird gut – für immer“ von Eli Diez - Prida

Das, wonach sich viele Menschen sehnen, geht eines Tages in Erfüllung:

Anzukommen, nicht vertrieben zu werden, nie mehr heimatlos zu sein.

Neue Dimensionen des Lebens zu erleben, über unbegrenzte Zeit und Entfaltungsmöglichkeiten zu verfügen.

Gesund und fit zu bleiben, nicht zu altern, sogar unsterblich zu sein und endlos zu leben.

In Frieden mit allen Menschen und mit der Natur zu leben - ohne Angst, ohne Mauern und Grenzen.

Hinter die Kulissen der Geschichte und des eigenen Lebens zu blicken, Antwort auf ungelöste Fragen und Rätsel zu bekommen. 

Anschaulich und persönlich beschreibt der Autor, wie Gott diese Wünsche und Sehnsüchte erfüllen wird. Dabei gewinnt er neue und überraschende Erkenntnisse aus der Bibel.

„Leben 3.0 – Alles wird gut – für immer!“

Ein Buch, das Zuversicht vermittelt, weil es einige Wünsche anspricht, die wohl jeder Mensch hegt, und auch zeigt, wie sie in Erfüllung gehen.

Ein abholendes und zugleich weiterführendes Buch!

Wenn Sie das Taschenbuch „Leben 3.0 – Alles wird gut – für immer!“ von Eli Diez - Prida, kostenlos und unverbindlich haben möchten, dann rufen Sie das „Salzstreuer-Telefon“ an unter: 02208 für Niederkassel und dann die 75 79 960 und schon in wenigen Tagen erhalten Sie das Taschenbuch.

 

 

Und hier ein besonderer „Salzstreuer-Konzert-Tipp“ zum Jahreswechsel

 Die gute Zeit fällt nicht vom Himmel

sondern wir schaffen sie selbst.

 Sie liegt in unseren Herzen eingeschlossen.

 

Ganz herzlich lädt Bruce Kapusta Sie zu seinem traditionellen Konzert ein „Advent & Weihnacht - Kölsch Klassisch  - Meine liebsten Lieder und kölschen Geschichten“.

In diesem Jahr möchte er Ihnen mit seinem Konzert etwas Besonderes schenken: Zeit nur für Sie, in der Sie den Alltagstrubel hinter sich lassen. Er möchte im vorweihnachtlichen Rahmen die Muße schaffen, durchzuatmen, loszulassen und die Leichtigkeit und Fröhlichkeit seiner Musik zu spüren. Ob in St. Aposteln in Köln, bei den Steyler Missionaren oder beim Jahresabschlusskonzert in Neuwied: Getragen von seinen Trompetenklängen erleben Sie in den schönsten Kirchen und Sälen des Rheinlands eine gute Zeit, die unser Herz erfüllen soll.

Seine persönliche Auswahl der schönsten Weihnachtslieder auf CD herauszubringen, blieb lange ein Traum. Unterstützt vom kölschen Engel-Chor hatte er jetzt die Zeit gefunden und "Seine liebsten Weihnachtslieder op Kölsch" aufgenommen. In festlich beleuchteter Atmosphäre, begleitet von Chizuko Takahashi, Violinistin des Kölner Kammerorchesters, präsentiert er Ihnen auf der diesjährigen Konzerttournee seine persönlichen Highlights im Wechselspiel mit besinnlichen und humorvollen Geschichten, unnachahmlich vorgetragen von Annemie Lorenz sowie der beliebten Autorin Elfie Steickmann.

Und noch etwas Besonderes:

Mit jeder Eintrittskarte unterstützen Sie die Aktion Lichtblicke. Gönnen Sie sich und Ihren Liebsten ein sehr persönliches Konzert - kölsch klassisch. Denn das schönste Geschenk, das man einem Menschen geben kann, ist Zeit.

Bruce Kapusta freut sich auf Sie!

Mehr zu den Konzert-Terminen und Karten unter: www.bruce-kapusta.de sowie unter kölnticket.de

 

Sie hören den „Salzstreuer“ am 2. Weihnachtsfeiertag. Hier ist Annemie Lorenz mit Gedanken zum Weihnachten.

 

 

Näheres über die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten und ihre Veranstaltungen, erfahren Sie im Internet unter: bonn.adventist.eu  oder über das „Salzstreuer-Telefon“ unter: 02208 und dann die 75 79 960.
Natürlich sind Sie auch herzlich eingeladen zu unserem Gottesdienst jeden Samstag von 9.30 – 12.00 Uhr im Haus der Adventhoffnung, Maarflach 12 in Bonn, das ist auf der Südseite des Hofgartens der Universität Bonn.



Russischsprachiger Gottesdienst ist jeden Samstag ab 13.00 Uhr an gleicher Stelle!

 

 

Sie hören das Salzstreuer-Magazin mit der besten Musik im Bürgerradio immer dienstags von 21.03 – 22.00 Uhr im Bürgerradio auf RADIO BONN-RHEIN/SIEG. Fragen zur Sendung als e-mail unter : buergerradio@radiobonn.de

 

Der „Salzstreuer“ wünscht Ihnen noch einen schönen 2. Weihnachtstag und ein gesegnetes, neues Jahr!

 

 

Und jetzt Jose Feliciano mit „Feliz Navidad“ und danach Gary Glitter mit “Another Rock and Roll”.

 


 

 

 


 

 

 



 

 


 

 

 

 



 

 

 

 

 


 

 

 

"Salzstreuer-Team-Bonn"

provided by the Seventh-day Adventist Church and netAdventist © copyright 1999-2017 / All Rights Reserved / Nutzungsbedingungen / Datenschutzregelung